Patientenvertretung

Für die Dauer der Diagnose und Behandlung kann Ihnen Ihr Krankenhaus oder Krebszentrum behilflich sein, Kontakt mit einer örtlichen Selbsthilfegruppe für Prostatakrebspatienten aufzunehmen. Dort erhalten Sie weitere Informationen und können andere Menschen treffen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Dies kann für Sie und Ihre Familie sehr hilfreich sein.

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS)
Geschäftstelle Gehrden

In der Geschäftsstelle des BPS in Bonn wird die bundesweite Arbeit der angeschlossenen Selbsthilfegruppen koordiniert. Ebenso werden Beratungsgespräche angeboten oder vermittelt sowie auf Wunsch Informationsmaterial zugesandt.

Bürozeiten:
Mo-Do: 10:00-13:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr
Fr: 10:00-13:00 Uhr

Anschrift:

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS)

Haus der Krebs-Selbsthilfe
Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Str. 40
Telefon: 0228 33889 - 500
Fax: 0228 33889 - 510
D-53111 Bonn
E-Mail: info(at)prostatakrebs-bps(dot)de
Internet: www.prostatakrebs-bps.de

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS) e. V. bietet eine telefonische Beratungshotline an. Die Berater sind zu erreichen dienstags, mittwochs und donnerstags (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen) in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr unter der gebührenfreien Service-Rufnummer: 0800–70 80 123

Europa Uomo
Die europäische Koalition gegen den Prostatakrebs

In der europäischen Patientenorganisation Europa Uomo arbeiten die Vorsitzenden der nationalen Patientenorganisationen von 18 europäischen Ländern zusammen.

Internet: www.europa-uomo.org



Weitere Informationen Servicematerial