Glossar

Nutzen Sie das Glossar für eine genauere Definition der medizinischen Fachbegriffe.
Wählen Sie hierzu entweder oben den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffes aus
oder geben Sie das gesuchte Wort beziehungsweise die Formulierung im Suchfeld ein.

  • Laparoskopie
    Laparoskopie ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem eine beleuchtete Sonde durch einen Schnitt in den Bauch geführt wird, um Unterleibsorgane zu untersuchen. Laparoskopie kommt bei Problemen wie Zysten, Verwachsungen, Fibrome und Infektionen zum Einsatz. Für eine Biopsie können durch die Sonde Gewebeproben entnommen werden.
  • LH
    Siehe unter ⇒ Luteinisierendes Hormon
  • LHRH
    Siehe unter ⇒ Luteinisierendes Hormon Releasing-Hormon
  • LHRH Agonist
    (=LHRHa). Ein Medikament, das die Sekretion von Sexualhormonen hemmt. Bei Männern verursachen LHRH-Agonisten einen Abfall des Testosteronspiegels. Bei Frauen verursachen LHRH-Agonisten einen Abfall des Östrogenspiegels und anderer Sexualhormone.
  • LHRHa
    Siehe unter ⇒ LHRH Agonist
  • Lokal fortgeschrittenes Prostatakarzinom
    Prostatakrebs, der in das außerhalb der Prostata liegende Gewebe gestreut hat.
  • Lokalisiertes Prostatakarzinom
    Prostatakrebs, der sich auf die Prostatakapsel beschränkt
  • Luteinisierendes Hormon
    (=LH). Dieses Hormon wird vom Hypophysenvorderlappen ausgeschüttet und regt sowohl beim Mann (in den Hoden) als auch bei der Frau (in den Eierstöcken) die Produktion von Sexualhormonen an.
  • Luteinisierendes Hormon Releasing-Hormon
    (=LHRH). Dieses Hormon wird durch einen Teil des Gehirns (Hypothalamus) ausgeschüttet und stimuliert die Sekretion des luteinisierenden Hormons durch die Hypophyse.
  • Lymphe
    Eine fast klare Flüssigkeit, die aus dem Gewebe des gesamten Körpers gesammelt und über das lymphatische System zum Blut zurückgebracht wird. Die Lymphe transportiert Schadstoffe aus den Zellen. Die Lymphe besteht aus:
    • dem Chylus – Darmflüssigkeit nach der Verdauung, die Proteine und Fett enthält
    • einigen roten Blutkörperchen
    • vielen weißen Blutkörperchen, v.a. Lymphozyten – die Zellen die Bakterien im Blut angreifen
  • Lymphknoten
    Runde oder ovale Knoten, die Teil des lymphatischen Systems, einem Hauptbestandteil des Immunsystems, sind.