Glossar

Nutzen Sie das Glossar für eine genauere Definition der medizinischen Fachbegriffe.
Wählen Sie hierzu entweder oben den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffes aus
oder geben Sie das gesuchte Wort beziehungsweise die Formulierung im Suchfeld ein.

  • Gleason grade
    Siehe unter ⇒ Gleason-Score
  • Gleason-Score
    Ein System zur Einteilung von Prostatakrebszellen, um die optimale Behandlungsmöglichkeit auszuwählen und, um vorhersagen zu können, wie gut der Prostatakrebspatient darauf anspricht. Der Wert wird berechnet, indem man die beiden häufigsten Zellpopulationen des Tumors aus der Biopsie addiert. Ein niedriger Wert bedeutet, dass sich Krebszellen den normalen Prostatazellen sehr ähneln; ein hoher Gleason-Grad bedeutet, dass sich die Krebszellen von den normalen Zellen sehr unterscheiden.
  • GnRH (=Gonadotropin-Releasing Hormon).
    Siehe unter ⇒ Gonadotropin-Releasing Hormon
  • Gonadotropin-Releasing Hormon
    (=GnRH, GRH ) Gonadotropin-Releasing Hormon (GnRH) – auch bekannt als luteinisierendes Hormon Releasing-Hormon (LHRH) – ist ein Peptidhormon, das für die Ausschüttung von FSH und LH aus dem Hypophysenvorderlappen verantwortlich ist. GnRH wird vom Hypothalamus gebildet und ausgeschüttet.
  • G-Protein gekoppelter Rezeptor
    Auch bekannt als „Serpentinen-Rezeptoren”. Proteine der Plasmamembran, die die Membran 7-mal umspannen. Diese Rezeptoren regulieren die Aktivität einer Gruppe von intrazellulären Proteinen (G-Proteinen)
  • GRH
    Siehe unter ⇒ Gonadotropin-Releasing Hormon
  • Gynäkomastie
    Die Entwicklung von großen und / oder empfindlichen Brüsten bei Männern.